Schulsanitätsdienst

Print Friendly, PDF & Email

Aufbauend auf dem „Erste-Hilfe-Kurs“ in den Projektunterrichtstagen können Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse im Schulsanitätsdienst mitwirken.

Sie unterstützen Lehrerinnen und Lehrer bei der Erstversorgung von Verletzten. Manchmal reicht es auch schon aus, jüngere Schülerinnen und Schüler zu „trösten“. Über ein Pager-System werden die Schülerinnen und Schüler anhand eines „Dienstplans“ zur Hilfe gerufen.
Bei Schul- oder Sportfesten sind immer Mitglieder des Schulsanitätsdienstes vor Ort.

Mehrmals im Schulhalbjahr trifft sich die Gruppe, um die Arbeit der AG zu evaluieren und zu optimieren.
In unregelmäßigen Abständen finden auch interne oder externe Fortbildungen statt.

So trägt der Schulsanitätsdienst maßgeblich zum gemeinschaftlichen Miteinander der Schulgemeinde bei.

Interessenten können sich an Herrn Werner wenden, der den Schulsanitätsdienst organisiert.

Fahrradwerkstatt an der Musterschule

Print Friendly, PDF & Email

Die Fahrradwerkstatt an der Musterschule wurde in der Projektwoche im Juli 2016 gegründet. Durch Unterstützung der Elternspende wurde zunächst eine Basisausstattung angeschafft. Hierzu zählten Werkzeuge, verschiedene Verbrauchsmaterialien und Reparaturständer.

In der Projektwoche wurden die Schüler/innen von einem Zweiradmeister der Firma Bike Point geschult. Sie haben erfahren wie man mit Werkzeug umgeht, welche Spezialwerkzeuge es gibt und wie man kleinere Reparaturen durchführt. Mittlerweile sind Reparaturen wie Reifen wechseln, Schlauch tauschen/flicken und Schaltung und Bremsen einstellen kein Problem mehr. Durch meine Tätigkeit in einer Fahrradwerkstatt während des Studiums, können auch kompliziertere Reparaturen, wie Lager tauschen oder Räder zentrieren von uns durchgeführt werden. Hierzu haben wir, dank der finanziellen Unterstützung der Stadt Frankfurt, weitere Spezialwerkzeuge und Verbrauchsmaterialien angeschafft und zusätzlich weitere Fortbildungen absolviert.

Vor kurzem (September 2018) wurde das 100. Fahrrad in der Musterschulwerkstatt repariert und wir sind sehr stolz so vielen Schülern und Lehrern helfen zu können.

Die Fahrradwerkstatt befindet sich in Raum U05 und ist zurzeit dienstags in der 7. Stunde geöffnet.

Wir suchen immer Schüler/innen die Interesse haben mitzuarbeiten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Also einfach bei mir (nickels@musterschule.de) melden.

Streitschlichtung

Print Friendly, PDF & Email

Die AG Streitschlichtung/ Mediation, elf SchülerInnen zwischen Stufe 6 und Q3, hat sich beim 10. Frankfurter Treffen der SchülerstreitschlichterInnen mit Gruppen von sieben anderen Frankfurter Schulen ausgetauscht. Die jährliche Veranstaltung organisiert ein Verein, der dieses Jahr sogar eine Theatergruppe aus Aschaffenburg für die Arbeit engagieren konnte. Bei dieser Gelegenheit konnte unsere Schulgruppe einige Ziele für die Zukunft ins Auge fassen, die unter anderem einen eigenen Raum und eine Fahrt beinhalten, was bestimmt noch mehr als bisher dazu führt, dass allein die Präsenz bereits zum weiterhin allgemein recht harmonischen Schulalltag führt, zusätzlich zu unserem MentorInnenprogramm an der Schule.

Fairtrade-AG spendet 200 € an Masifunde

Print Friendly, PDF & Email

Fairtrade-AG spendet 200,-€ an Masifunde, den gemeinnützigen Verein, der sozial benachteiligte Kinder aus südafrikanischen Townships durch Bildungsprogramme fördert – mehr zum Verein auf masifunde.org. Die regelmäßigen Spendenbeträge speisen sich – im wahrsten Sinne des Wortes aus dem, was wir alle am Stand der Fairtrade-AG an Produkten kaufen, die auch das Fairtrade-Logo haben. Am Stand werden auf die Hefte der SV angeboten und einige andere „Nebenprodukte“, da er recht präsent ist: in jeder zweiten großen Pause im ersten OG vor Raum 113 und bald auch mobil im Schulhof…