1. Home
  2. /
  3. Fächer
  4. /
  5. Religion/ Ethik

Religion und Ethik an der Musterschule

Tag der offenen Tür Ethik/Religion 2020

Wenn wir Eltern und ihre Kinder am Tag der offenen Tür begrüßen, so liegt uns viel daran, in einer angenehmen Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen, Fragen zu klären und einen Eindruck von den Fächern Religion und Ethik an unserer Schule zu vermitteln.

In diesem Jahr ist das etwas anders. Eine echte Begegnung können wir leider nicht ermöglich, aber wir geben sehr gerne einen Einblick in unsere Arbeit und beantworten uns häufig gestellte Fragen.

WeiterlesenReligion und Ethik an der Musterschule

Kirche im Nationalsozialismus

Zeitzeugengespräch einer 10. Klasse mit Hermine Scheppat (geb. 1924) über die Kirche im Nationalsozialismus

Die 96-jährige Hermine Scheppat wuchs als jüngstes Kind einer 11-Köpfigen Pastorenfamilie im ostfriesischen Neermoor auf. Die Schülerinnen und Schüler interviewten Sie über ihre Erfahrungen als Pastorentochter, das damalige Gemeindeleben und die Repressionen, welchen Angehörige der evangelischen Kirche während des NS-Regimes ausgesetzt waren.

Hermine Scheppat war zu Gast im evang. Religionsunterricht 10abcd von Herrn Baum und Frau Scheppat, die den Besuch für eine fächerübergreifende Zusammenarbeit mit dem Geschichtsunterricht nutzten.

 

Von der Tora, der Play-Station und davon wie der heilige Schabbat begangen werden kann…

Im Rahmen des Projektes „Schabbat – Sonntag – Ruhetag“ hielt Herr Arie Rosen am Freitag, 09. März 2018, wie erstmals im Jahr zuvor, – diesmal aber vor SchülerInnen der Stufe 5 – seinen anschaulichen Vortrag.

WeiterlesenVon der Tora, der Play-Station und davon wie der heilige Schabbat begangen werden kann…

Ein bisschen „Weihnachtszauber“

Schülerinnen und Schüler packen Weihnachtsbeutel für bedürftige Kinder und Jugendliche im Bistum Limburg

Wie? Weihnachtsgeschenke? Jetzt schon? Und für wen? Es mutete wohl ein wenig merkwürdig an, als Schülerinnen und Schüler der Religionskurse der 6. und 8. Klassen im November mit glitzernden Weihnachtsbeuteln und zahlreichen Mitbringseln durch die Musterschule tappten. Aber sie ließen sich nicht beirren, denn sie hatten eine Mission, äh Aktion bzw. die Teilnahme an einer solchen vor, nämlich die Teilnahme an der Aktion „Weihnachtszauber 2017“ des Bistums Limburg.

WeiterlesenEin bisschen „Weihnachtszauber“

Auf den Spuren des Franz von Assisi in der Frankfurter Innenstadt

Religionskurs der Klasse 7 zu Besuch im „Franziskustreff“ im Kapuzinerkloster Liebfrauen

Unweit der Zeil, mitten im hektischen Frankfurter Stadtzentrum, finden Menschen eine Oase der Ruhe: der Klosterhof von Liebfrauen. Als wir dort am Morgen des 2. Juni 2017 ankommen, heißt uns Bruder Michael sehr herzlich willkommen und gewährt uns in den kommenden zwei Stunden einen Einblick in das Klosterleben und in die Arbeit des „Franziskustreffs“.

WeiterlesenAuf den Spuren des Franz von Assisi in der Frankfurter Innenstadt

Eröffnung des Gottesdienstes

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir feiern Gottesdienst. Wie langweilig!, mag der eine oder die andere denken. Oder gar:

Wie überflüssig! Immer das Gleiche. Und was nutzt es schon?
Genau darüber haben wir uns im Relikurs Gedanken gemacht.
Könnte es sein, dass wir nicht Gott in dem Sinne dienen, dass wir IHM einen Gefallen tun,
sondern dass wir uns in SEINE Gegenwart stellen und uns verändern, ja heilen lassen?
Könnte es sein, dass ich durch Stille und Einkehr, durch Meditation und Gebet in meine
eigene Tiefe komme und mir das guttut?
Könnte es sein, dass ich im Licht Gottes und durch die Kraft der Gemeinschaft einen ganz
neuen Blick auf mich, die anderen und die Welt bekomme?
Und könnte es schließlich nicht sein, dass dies oft, ja regelmäßig gut für mich ist?