1. Home
  2. /
  3. Schulleben
  4. /
  5. Tag der Offenen Tür...
  6. /
  7. Religion und Ethik an...

Religion und Ethik an der Musterschule

Tag der offenen Tür Ethik/Religion 2020

Wenn wir Eltern und ihre Kinder am Tag der offenen Tür begrüßen, so liegt uns viel daran, in einer angenehmen Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen, Fragen zu klären und einen Eindruck von den Fächern Religion und Ethik an unserer Schule zu vermitteln.

In diesem Jahr ist das etwas anders. Eine echte Begegnung können wir leider nicht ermöglich, aber wir geben sehr gerne einen Einblick in unsere Arbeit und beantworten uns häufig gestellte Fragen.

Ethik oder Religion? Welchen Unterricht soll ich besuchen?

Ganz gleich, ob katholisch, evangelisch, nicht kirchlich gebunden, muslimisch, jüdisch, andersgläubig oder atheistisch – der Ethikunterricht, wie auch der konfessionelle (ev./kath.) Religionsunterricht an der Musterschule stehen allen Schülerinnen und Schülern offen und wir freuen uns, mit dir über wichtige Themen ins Gespräch zu kommen. Wenn du merkst, dass du dich „verwählt“ hast, kannst du auch jeweils zum neuen Halbjahr wechseln.

Grundvoraussetzung ist für uns Toleranz und Akzeptanz anderer Meinungen und Glaubensüberzeugungen! Unsere gemeinsamen fächerübergreifenden Projekte sowie ökumenische Gottesdienste zeugen hiervon.

Wie viel Unterricht haben wir in Ethik bzw. Religion?

Für Religion und Ethik stehen uns von der 5. Klasse an bis zum Abitur durchgängig zwei Stunden pro Woche zur Verfügung.

Kann ich in diesen Fächern Abitur machen? 

Du kannst dich in Ethik, evangelischer oder katholischer Religion im Abitur (mündlich oder schriftlich) prüfen lassen, dafür musst du das entsprechende Fach aber in der gesamten Oberstufenzeit besucht haben. Einen Leistungskurs gibt es in Religion/Ethik nicht.

Was erwartet mich in diesen Fächern?

Wir beschäftigen uns mit Ethik, Philosophie, Religion und Theologie und stellen uns dabei essenzielle Fragen zu Gott, dem Menschen und der Welt. Wir beleuchten aber auch aktuelle Themen wie Ökologie, Organtransplantation, Umgang mit Behinderten, Sterbehilfe u. ä.

Wir begeben uns auf Spurensuche und machen Exkursionen zu kulturellen und religiösen Orten rund um Frankfurt, z. B. zu Stolpersteinen, zur Westendsynagoge, zum Albert-Schweitzer-Zentrum, zur Nuur Moschee, zum Dialogmuseum, zu der jüdisch-geleiteten Lichtigfeld-Schule gleich bei uns um die Ecke, zum Bibelhaus u. a.

Wir erleben Religiosität in unseren, gemeinsam mit den Schüler*innen vorbereiteten, ökumenischen Schulgottesdiensten in Kooperation mit St. Bernhard und St. Peter. Diese sind allen Angehörigen der Schule offen.

Wir lernen wichtige Persönlichkeiten und Ereignisse der Philosophie-, Religions-, Theologie- und Kirchengeschichte kennen und stellen diese z. T. auf kreative Weise anhand von selbst entwickelten Spielen oder mit Museumskoffern vor.

Wir freuen uns auf dich!