Fachschaft Sport

Sportunterricht

Der Sportunterricht an der Musterschule ist ein kompetenzorientierter Unterricht. Das bedeutet, dass bewusst und geplant Bewegung und Bewegungslernen ermöglicht wird und wir Schülerinnen und Schüler Hilfen zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung in ihrem sportlichen Handeln geben. In entsprechenden Lernsituationen werden motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten, sportbezogenes Wissen sowie weitere fachübergreifende Kompetenzen entwickelt. Dies führt zum Erwerb einer umfassenden Handlungskompetenz. Neben der Handlungskompetenz richten wir unsren Fokus auf Methoden-, Soziale und Personale Kompetenz. Im Sportunterricht schaffen wir beispielsweise Grundlagen und weiterführenden Soziale und Handlungskompetenzen in klassischen Sportarten wie den großen Sportspielen (Handball, Hockey, Basketball, Fußball usw.), Rückschlagsporten (Volleyball, Tischtennis, Tennis, Badminton etc), Leichtathletik, Endzonensportarten (Lacrosse, Rugby, Football) und Turnen (Gerätturnen, Bodenturnen, Akrobatik). Weitere Inhalte richten sich an so genannte Trendsportarten wie Ropeskipping, Jump Style, Le Parkour. Die inhaltliche Ausgestaltung des Sportunterrichts orientiert sich an den pädagogischen Perspektiven „Wagnis, Körpererfahrung, Gestaltung, Kooperation, Gesundheit und Leistung.

Der Sportunterricht findet in den Klassenstufen 5 bis 8 dreistündig statt. In Klasse 6 wird die dritte Sportstunde im Rahmen von Schwimmfachtagen statt. In der Klassenstufe 8 wird die dritte Sportunterricht im Rahmen der Schneesportwoche und dessen Vorbereitung in den Projektunterrichtstagen (PUT) erteilt. In der Qualifikationsphase wählen sich die Schüler und Schülerinnen gemäß ihrer Interessen in Profilkurse ein und können somit persönliche Akzente setzen. Im Sportprüfungskurs wird zusätzlich eine 3. Stunde erteilt, in der weitere theoretische Aspekte vermittelt werden (Trainings- und Bewegungslehre, Sportphysiologie, Taktik, gesellschaftliche Wirklichkeit des Sports u.a.)

Die beiden Sporthallen (eine große und eine kleine Halle) sind im Schulgebäude integriert. Im Sommerhalbjahr sind wir außerdem auf dem Sportplatz des SC1880.

Auf dem Sportplatz des SC 1880 und in Kooperation mit diesem Verein finden Projekte in den Sportarten Lacrosse und Rugby statt.

Neben den jährlich ausgetragenen Bundesjugendspielen gibt es viele, vielfältige Angebote an der Musterschule, sich außerunterrichtlich zu betätigen. Wir bieten Teilnahmen an Laufveranstaltungen, Fahrradwettbewerben, welche von der Fahrradwerkstatt unterstützt werden, und Wettkämpfen, die von der Stadt Frankfurt ausgerichtet werden, an.

Die bewegte Mittagspause wird an der Musterschule von Mitarbeitern des Kaleidoskops betreut. Während dieser Pausen können sich die Schülerinnen und Schüler Bälle, Trikes, Rückschlagspielgeräte, Koordinationsgeräte etc. ausleihen.

Die Neugestaltung des Pausenhofs lag hauptsächlich in den Händen der Sportfachschaft. Sobald unser Pausenhof fertig umgebaut ist, gibt es hier viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen, sich auszuruhen und zurückzuziehen und im grünen Klassenzimmer dem Unterricht zu folgen.