Aktuelle Informationen:

Dessinons l’amitié franco-allemande

Am 22. Januar 2020, der  „Journée franco-allemande“, besuchte die Klasse 8d die Ausstellung „Dessinons l’Europe ensemble“ – „Zeich(n)en für Europa“ an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Das „Institut français“ organisierte zwei interessante französische Führungen: die eine zu den Illustrationen mit dem Thema Europa und die andere zum Ausstellungsort, dem IG-Farben-Haus, und dessen Geschichte.

WeiterlesenDessinons l’amitié franco-allemande

/

Abiplakate

Demnächst startet wieder einmal das schriftliche Abitur und schon bald werden die ersten Plakate aufgehängt.
Einerseits ist dies ein schöner Brauch, andererseits kommt es alljährlich zu Beschädigungen und Verschmutzungen, wobei teilweise erhebliche Reinigungs- und Reparaturkosten entstehen.

Daher bitte ich Sie, beim Aufhängen der Plakate einige Regeln zu beachten:

WeiterlesenAbiplakate

/

Tag der offenen Tür am Samstag, dem 15.02.2020, von 9.00 bis 12.30 Uhr

Liebe Grundschülerinnen und Grundschüler,
sehr geehrte Eltern,

im Namen der Schulgemeinde der Musterschule lade ich Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am Samstag, dem 15.02.2020, von 9.00 bis 12.30 Uhr ein.

Wir beginnen mit einer gemeinsamen Begrüßung um 9.00 Uhr in der Aula.

WeiterlesenTag der offenen Tür am Samstag, dem 15.02.2020, von 9.00 bis 12.30 Uhr

/

Stunden des Klangs

Am Montag, dem 17. Februar 2020, findet in der Zeit von 15.00 bis 16.30 Uhr in den Räumen der Musterschule wieder der halbjährliche Schnuppertag für Musikinstrumente, unsere „Stunden des Klangs“, statt. Hierzu möchten wir Euch und Sie sehr herzlich einladen.

WeiterlesenStunden des Klangs

/

Impressionen von den Januarkonzerten

…am 22. und 24. Januar 2020

Vielen Dank an Lorenz Gempper für diese stimmungsvollen Fotografien.

/

Abiturienten schmieren Brote – Eltern schenken ein

10 l Glühwein, rd. 100l Sekt, O-Saft und Wasser, 600 Brezeln und 100 Schmalzbrote wurden in die Schule bzw. nach St. Bernhard transportiert und dann verkauft. 400 Gläser und 500 Becher wurden gespült. Viele Abiturienten und Eltern halfen mit, teilweise sogar an mehreren Abenden. Eine großartige Konzertwoche liegt hinter uns. Die Qualität der Musikalischen Beiträge hat wieder viele Eltern in Staunen versetzt und ist für die Schüler*innen und Ensembleleiter*innen über den teilweise frenetischen Applaus die Belohnung für die vielen Probestunden. Die Organisation des „Caterings“ ist mit viel Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden, der Spaß kommt allerdings nie zu kurz.

Ein herzliches Dankeschön allen fleißigen Helfern und auf ein „Wiedersehen“ beim nächsten „Event“!

SEB der Musterschule

/

Sie vermissen ältere Beiträge?
Schauen Sie in unser Archiv..

Menü