Junge Paulskirche

Demokratie braucht Demokratinnen und Demokraten – heute genauso wie im Jahr 1949, als das Grundgesetz verkündet wurde.

Unter diesem Motto kamen politisch und historisch interessierte Oberstufenschülerinnen und -schüler im Programm „Junge Paulskirche“ unserer langjährigen Partnerin, der Polytechnischen Gesellschaft, die Gelegenheit, das Grundgesetz näher in den Blick zu nehmen und Demokratie aktiv zu (er-)leben.

Die Musterschule wurde dabei von Wilma Steinbild (Q) und Matthis Eckert (E) vertreten. Beide nahmen dafür an fünf „Paulskirchendebatten“, das heißt Diskussionsrunden und Vorträgen mit Experten, teil, um das Grundgesetz auf Herz und Nieren, also auf seine Relevanz und seine Tauglichkeit für Gegenwart und Zukunft anzuklopfen.

Dabei ist ein Memorandum entstanden, in dem deutlich wird, dass unsere Verfassung, das Grundgesetz, auch heute noch als Auftrag und Chance gelten kann! Das Memorandum finden Sie unten als pdf-Dokument.

Zur Abschlussveranstaltung in der Paulskirche am 25.05.2022 waren auch die Schülerinnen und Schüler des PoWi-LoKs (E2) in Begleitung von Frau Lau und Frau Piller eingeladen.

Diese wurden in einem abwechslungsreichen Programm an die Entstehungsgeschichte des Grundgesetzes (dessen Wurzeln bis zur Paulskirchenverfassung von 1849 reichen) und an die aktuellen Herausforderungen, denen sich eine mittlerweile über 70 Jahre alte Verfassung stellen muss, herangeführt. Dabei konnten die Schüler:innen beim historischen Abriss vor allem Matthis in mehrfach wechselnden Rollen erleben, und in der Podiumsdiskussion u.a. die Einschätzung des Rechtsberaters des Bundespräsidenten und der Präsidentin des Frankfurter Amtsgerichts zur Integration des Grundgesetzes in den Kontext der EU erfahren.

Das Programm wurde zudem noch vom Chor der Musterschule mit zwei treffenden Stücken eingerahmt. Einen Beitrag dazu finden Sie hier.

Insgesamt war es für alle Beteiligten eine rundum gelungene Veranstaltung! – nicht nur der 25.05.

Die beiden großen Frankfurter Zeitungen berichteten ebenfalls über die Veranstaltung:

 

Menü