Neues aus dem Schulgarten

Unser Garten …

… ist im Frühling besonders schön, da die ersten Pflanzen schon Lebenszeichen zeigen, wenn manchmal noch tiefer Frost herrscht. Und auch wenn die ersten grünen Blätter an Sträuchern und Bäumen gerade sichtbar sind, ist es im Garten bereits richtig bunt!

Eine eindrucksvolle Vertreterin der Frühblüher ist die gelb blühende Zaubernuss (Hamamelis intermedia).

Die ersten Blüten erscheinen bereits im Februar und diese können Temperaturen von -10 °C ohne Schaden aushalten. Erst im März oder April treiben die grünen Blätter aus. Den Namen Zaubernuss trägt Hamamelis übrigens zu Recht, weil man eine Art Zauber dahinter vermutete, dass eine Pflanze regelmäßig im tiefsten Winter eine solche Blütenpracht entfalten kann.

 

Dieses Jahr ist allerdings nicht nur der Schulalltag anders, sondern auch der Garten. Am Nachbargebäude befindet sich seit Mitte März ein Gerüst (sichtbar) und es finden intensive Bauarbeiten statt (hörbar).

Für das Gerüst wurde ein Teil der Hecke radikal entfernt, und einige der schönen Tulpen unschön unter einer Plastikplane erstickt. Leider hat das zuständige Frankfurter Amt es versäumt, die Schule über die bevorstehenden Bauarbeiten zu informieren; dass sich auch Pflanzen in einem Garten befinden, die man hätte retten können, hat man im Amt nicht erwartet …

Wie lange das Gerüst dort stehen wird, ist uns nicht bekannt. Sobald Neuigkeiten vorliegen, werden sie hier veröffentlicht.