Englisch an der Musterschule

Englisch kann an der Musterschule als 1. Fremdsprache, oder, bei Erstwahl Französisch, in der 6. Klasse als 2.Fremdsprache gewählt werden.

Als 2. Fremdsprache können die Schüler/innen, die mit Englisch begonnen haben, zu Beginn der 6. Klassenstufe zwischen Französisch und Latein wählen. Für Schüler/innen, die Französisch als 1. Fremdsprache begonnen haben, ist Englisch als 2. Fremdsprache obligatorisch. Weitere Informationen zur Sprachenfolge an der Musterschule finden Sie unter Über uns.

Seit dem Schuljahr 2014/15 sind wir mit den neu beginnenden 5. Klassen zum Modell G9 zurückgekehrt.

Für das Fach Englisch stellt sich die Stundentafel in der Unter- und Mittelstufe wie folgt dar:

5. Klasse 6. Klasse 7. Klasse 8. Klasse 9. Klasse 10. Klasse gesamt
1. Fremdsprache 5 5 4 4 3 3 24
2. Fremdsprache 4 3 3 3 3 16

In der Oberstufe kann Englisch als Grund- oder Leistungskurs belegt werden, bei 3 bzw. 5 Wochenstunden. In der Regel bieten wir sogar mehrere Englisch-Leistungskurse pro Jahrgang an.

 

In der Unter- und Mittelstufe arbeiten wir sowohl in der 1. als auch in der 2. Fremdsprache mit dem Lehrwerk „Camden Town“ aus dem Diesterweg Verlag, der einen kompetenzorientierten Unterricht in allen Jahrgangsstufen ermöglicht.

Die Teilnahme an Theaterprojekten (z.B. „Babylonischer Abend“) und Wettbewerben (z.B. „Big Challenge“) sowie Theaterbesuche u.v.m. gehören zu unserem Unterrichtskonzept.

Zur nachhaltigen Förderung der Sprachkompetenz führen wir mit den 7. Klassen (1. Fremdsprache) eine einwöchige Sprachreise nach Wales durch. In der Oberstufe bieten wir einen Austausch mit unserer Partnerschule, der Albuquerque Academy, in Albuquerque, New Mexico (USA) an. Einen kleinen Einblick bekommen Sie in unserem Blog.

Über weitere Austauschprogramme informieren wir jedes Jahr bei unserem Informationsabend. Dort stellen wir Ihnen auch Programme vor, mit denen wir in der Vergangenheit  gute Erfahrungen gemacht haben.

In der Qualifikationsphase bereiten wir interessierte Schülerinnen und Schüler in einem eigenen Kurs auf die Prüfung zum renommierten Certificate in Advanced English (CAE) vor.

 

 

 

Menü