1. Home
  2. /
  3. Aufgabenfeld III, Chemie, Informationen, Physik
  4. /
  5. Mathilde Graff als Juniorforscherin...

Mathilde Graff als Juniorforscherin an der Hochschule RheinMain

Print Friendly, PDF & Email

In der Woche vom 11.02.19 durfte ich am Erfinderlabor 2019 des Zentrums für Chemie teilnehmen. Das war ein hessenweites Projekt für interessierte Schüler*innen zum Thema Brennstoffzellen und Elektromobilität, bei dem ich einen der 16 Plätze bekommen habe. In dieser einen Woche haben wir in der Hochschule RheinMain in Rüsselsheim zum Thema „Emissionsfreier Transport in urbaner Regionen“ geforscht, Brennstoffzellenautos aus Luftballons, Holzlatten, Schläuchen und einem Getriebe sowie einer Brennstoffzelle gebaut und sehr viel ausprobiert.

               

Am Donnerstag, dem 14.02.2019 konnten wir unsere Ergebnisse unseren Eltern, Lehrern, Mitschüler*innen und Sponsoren vorstellen und erklären (http://www.z-f-c.de/News/27-erfinderlabor-junge-hochleister-brennen-f%C3%BCr-neue-technologien).

Abschließend kann ich sagen, dass mir die Woche richtig viel Spaß gemacht hat, da ich viel gelernt habe und mich ausprobieren konnte. Die anderen Teilnehmer*innen waren aufgeschlossen und interessiert. Zusammen haben wir viel gelacht und gemeinsame Interessen entdeckt. Das gesamte Arbeitsklima war super angenehm und ich werde sehr viel aus dieser Woche mitnehmen. Ich würde mir wünschen, dass öfters solche Projekte angeboten werden und noch viel mehr Schüler*innen die Möglichkeit auf so eine spannende Woche bekommen!

Mathilde Graff

(Q2-Gms)