1. Home
  2. /
  3. Fächer
  4. /
  5. Englisch
  6. /
  7. Fachbereich Englisch

Fachbereich Englisch

Die Sprachenfolge an der Musterschule

(nach G8, Stand September 2008)

Als 1. Fremdsprache kann an der Musterschule Englisch, aber auch Französisch gewählt werden.

Als 2. Fremdsprache können die Schüler/innen, die mit Englisch begonnen haben, zu Beginn der 6. Klassenstufe zwischen Französisch und Latein wählen. Für Schüler/innen, die Französisch als 1. Fremdsprache begonnen haben, ist Englisch als 2. Fremdsprache obligatorisch.

Als 3. Fremdsprache kann im Rahmen des Wahlunterrichts ( 3-stündig) ab Klasse 8 Italienisch und – in Kooperation mit der Elisabethenschule – Latein oder Französisch gewählt werden. Voraussetzung für die Kursbildung ist allerdings, dass sich genügend Schüler/innen dafür melden. So können auch Schüler/innen, die Latein als 3. Fremdsprache gewählt haben, noch das Latinum erwerben, sofern sie das Fach bis zum Abitur beibehalten.

Die Einführung des Angebots von Italienisch als 3. Fremdsprache im Wahlunterricht eröffnet die Möglichkeit, auch diese Sprache als Abiturprüfungsfach zu wählen. Ein weiteres fremdsprachliches Unterrichtsangebot besteht in der Kombination der Fächer Englisch und Geschichte. In “History Bilingual“ (im Wahlunterricht der Klassen 8 -10) wird Geschichte auf Englisch vermittelt.

Bitte beachten Sie, dass die Wahlen zum Wahlunterricht für zwei Jahre verbindlich sind.

 

Hier die Übersicht über die Sprachenfolge an der Musterschule (G8):

Klasse 5

Klasse 6

Klasse 7

Klasse 8

Klasse 9

Englisch

 Englisch

 Englisch

 Englisch

 Englisch

2. Fremdspr.

Französisch

Französisch

 Französisch  Französisch

oder

Latein

Latein

 Latein

 Latein

 Wahlunterricht

Französisch

 Französisch

oder

Latein

Latein

oder

Italienisch

 Italienisch

Englisch als 1. Fremdsprache (ab Klasse 5)

Übergang von der Grundschule: In der Klasse 5 knüpfen wir an die Formen des frühen Fremdsprachenerlernens in der Grundschule an. Wichtige Elemente des Englischunterrichts sind hier neben der Vermittlung grundlegender Strukturen und der Erweiterung des Wortschatzes auch Lieder, Lern- und Sprachspiele sowie Story-Telling. Anknüpfend an die in der Grundschule schwerpunktmäßig angewendeten mündlichen Formen des Fremdsprachenerwerbs wird in der Klasse 5 die Schriftsprache eingeführt und allmählich gefestigt. Die Schüler werden dabei behutsam an einen systematischen Lehrwerksdurchgang herangeführt.

Da die Kinder in der Regel schon Grundkenntnisse in Englisch in der Grundschule erworben haben, bietet die Musterschule ab dem Schuljahr 2009/10 für diejenigen Schüler/innen, die Französisch als 1. Fremdsprache nehmen, die Möglichkeit,  ihre bereits erworbenen Englischkenntnisse  zu erhalten und zu festigen. Hierfür werden 2 Wochenstunden zur Verfügung gestellt.

 Lehrbuch: Ab Schuljahr 2008/09 arbeiten wir mit dem neuen Lehrwerk Green Line (Klett-Verlag), das speziell für den G8-Lehrplan konzipiert ist.

Methodenvielfalt des Englischunterrichts: Der Unterricht strebt das Erlernen verschiedener Arbeitsmethoden an. Die Förderung der Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler ist hierbei ein grundlegendes Lernziel.

Computerunterstützter Unterricht:  Durch die gute Ausstattung der Schule mit PCs (2 PC-Räume und Netzanschluss in jedem Klassenzimmer) können im Englischunterricht neben den klassischen Medien des Fremdsprachenunterrichts (Tafel, Lehrbuch, CD-Player, OHP-Projektor) auch digitale Medien (Internet, Lernsoftware) eingesetzt werden.

Die Lernsoftware zum Lehrwerk Green Line  (Netzwerkversion) ist  bereits für die ersten beiden Lernjahre vorhanden und wird um weitere Jahrgänge ergänzt.

Stundentafel für Englisch (G8): Die Zahl der Unterrichtsstunden im jeweiligen Jahrgang können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Klasse 5 Kl. 6 Kl.7 K. 8 Kl. 9 Summe
1 . Frspr.   5 4 4 4 4  21
2. Frspr.   – 5 4 4 3  16

Bilingualer Unterricht: Im Rahmen des Wahlunterrichts ab Klasse 8 wird englischsprachiger Geschichtsunterricht (history bilingual) angeboten.

Sprachzertifikat Cambridge: In Kooperation mit der Volkshochschule Frankfurt werden Vorbereitungskurse zum Erwerb der Fremdsprachenzertifikate PET (B l) und FCE (B2) der Universität Cambridge angeboten. Beides sind Sprachzertifikate der University of Cambridge, die weltweit anerkannt sind. Ihr Erwerb stellt eine freiwillige sprachliche Zusatzqualifikation dar. In der Regel wird PET (B1) in der Jahrgangsstufe 10/11 und FCE (B2) in der Jahrgangsstufe 11/12 durchgeführt.

Big Challenge: In den unteren Klassenstufen (5 – 8) können die Schüler  – bei Interesse –  am jährlich stattfindenden Sprachwettbewerb Big Challenge teilnehmen. Zur Vorbereitung auf den Test trainieren die Schüler eigenständig auf der Veranstalterseite im Internet ihre Sprachfertigkeit und bereiten sich so auf den Wettbewerb vor. Als Lohn winken gestaffelte Preise.

Unser mittelfristiges Ziel ist die Aufnahme eines Schüleraustauschs mit einer Schule in England, Irland oder den USA, evtl. auch mit einem anderen Land auf der Basis von Englisch als lingua franca (z.B. Prag/Tschechien).

 

Englisch als 2. Fremdsprache (ab Klasse 6)

Ab Klasse 6: Da die Schüler inzwischen in der ersten Fremdsprache Französisch in Klasse 5 grundlegende  Fertigkeiten und Lerntechniken erworben haben, können sie diese für das Erlernen der zweiten Fremdsprache gezielt einsetzen. Gegenstand des Sprachunterrichts ist auch bei Englisch als zweiter Fremdsprache die Vermittlung von kommunikativen Fertigkeiten, um die Schüler/innen in die Lage zu versetzen, mündlich wie schriftlich in der Zielsprache zu kommunizieren.

Im Vordergrund stehen hier Kenntnisse und sprachliche Fertigkeiten, die zur Erschließung und Erstellung zunächst einfacher Texte bzw. zur Bewältigung einfacher Alltagssituationen notwendig sind. Inhaltlich geht es um das Alltagsleben Jugendlicher in Großbritannien und in den USA. Der Erwerb landeskundlicher Grundkenntnisse über den angelsächsischen Sprachraum fördert dabei die Aufgeschlossenheit unserer Schüler/innen für kulturelle Unterschiede. In Klassenstufe 9 sollen die Schüler/innen der zweiten Fremdsprache grundsätzlich auf dem gleichen Stand sein wie diejenigen, die Englisch als 1. Fremdsprache gelernt haben. Nach unseren Erfahrungen in G9 bestand in Klasse 10 zwischen den Leistungen von Schüler/innen mit Englisch als 2. und als 1. Fremdsprache kein wesentlicher Unterschied mehr. Ob dies auch für G8 gilt, bleibt allerdings abzuwarten.

Lehrbuch: Wir arbeiten ab dem Schuljahr 2008/09 mit dem neu angeschafften Lehrwerk Green Line New E2 (Klett).

Computerunterstützter Unterricht: Wie für Englisch als 1. Fremdsprache haben wir auch für die 2. Fremdsprache die Möglichkeit, den Unterricht mit computerunterstützten Lerneinheiten zu ergänzen. Die zum Lehrwerk (Green Line New E2) passende Lernsoftware wurde bereits für die ersten beiden Jahrgänge angeschafft.