Mental Wellness

Mit Frau Konstantinou und Frau Krostitz

Was bedeutet Mental Wellness: Wie bin ich mit meinem Körper, meinen Gefühlen, meiner Seele und meinen Bedürfnissen im Reinen und wie weiß, ich was ich in einer bestimmten Situation brauche und wie ich damit umgehe. Mental Wellness kommt aus dem Englischen und Bedeutet auf Deutsch „geistiges Wohlbefinden“.

Die Schülerinnen lernen dort, wie man mit Übungen negative Gefühle in positive Gefühle umwandelt und mit stressigen Situationen umgeht. Sie lernen auch, wie man Entspannungsübungen in den Alltag integriert.

Wir haben Maggi und Emilia aus der 8c interviewt:

„Uns gefällt es sehr gut, es macht uns Spaß und wir lernen auch viel dazu. Das Projekt „Mental Wellness“ ist all unseren Erwartungen gerecht geworden, allerdings haben es Frau Konstantinou und Frau Krostitz dennoch geschafft uns positiv zu überraschen, denn eine Physiotherapeutin ist am Montag bei uns gewesen.“

Am Montag sind die Projektteilnehmer/innen auch in den Günthersburgpark gegangen und haben gelernt, sich komplett zu entspannen. Und sie haben Yoga gemacht.

Am Dienstag haben sie gelernt, wie man über seine Bedürfnisse und Gefühle spricht, ohne andere dabei zu verletzen. Sie lernen auch, wie man richtig kommuniziert.

Fotos kommen spätestens am Donnerstag.

Von Alma und Noémie.  

Menü