Kettenreaktion

In dem Projekt „Kettenreaktion“ bauen die Teilnehmer/innen in Gruppen aus Materialien wie Steinen, Schienen und Papprollen Bahnen und Hindernisse für Kugeln und Murmeln. Die Teilnehmer dürfen sich selbst überlegen, was sie für Bahnen bauen. Am Donnerstag, den 21.7. soll es eine Vorführung geben. Mit viel Unterstützung und Tipps von Herrn Kirch haben die Teilnehmer tolle Sachen geschafft. Von Montag bis Donnerstag wurden die Bahnen echt cooler und cooler.

Interview

Reporter: Wieso hast du das Projekt gewählt?

Schüler: Ich habe es gewählt, da ich gerne baue und bei dem Projekt muss man ja Bahnen bauen. Ich möchte vielleicht Architekt werden.

Reporter: Worum geht es in dem Projekt?

Schüler: Wir müssen Bahnen bauen, in denen wir Kettenreaktionen einbauen.

Reporter: Was wollt ihr noch bauen?

Schüler: Wir bringen Material von zuhause mit und wollen damit Tunnel in unsere Bahnen einbauen.

 

Milan und Klaas (Jg. 5)

Menü