1. Home
  2. /
  3. Informationen
  4. /
  5. News 2021/22
  6. /
  7. „Löwenstark“ an der Musterschule

„Löwenstark“ an der Musterschule

Das Programm „Löwenstark“ ist in den letzten Wochen oft in der Presse aufgetaucht.
Was bedeutet dies konkret für die Musterschule?

Ein Kernstück des Programms ist die verpflichtende Förderung der Schüler*innen, die pädagogisch in die nächst höhere Stufe versetzt wurden, obwohl Minderleistungen in mehreren Fächern vorhanden waren. Wir fördern diese Schüler*innen in den Kernfächern in verpflichtendem Einzelunterricht, den Oberstufenschüler*innen der entsprechenden Leistungskurse unter Anleitung einer jeweiligen Fachlehrkraft durchführen. Diese Einzelbetreuung soll gewährleisten, dass die individuellen Defizite aufgearbeitet werden können.

Darüber hinaus schaffen wir in größerem Umfang Arbeitsmaterialien für Schüler*innen an, die gezielt zur Förder- und Kompensationsarbeit dienen. Sie finden im oben genannten Förderunterricht, den Lernzeiten aber auch im Regelunterricht Einsatz.

Das vergangene Schuljahr hat nicht nur im fachlichen Bereich seine Spuren hinterlassen. Insbesondere die Bereiche Musik und Sport lagen im vergangenen Jahr lange Zeit brach. Zusätzliche Angebote mit den Kooperationspartnern Dr. Hoch´s Konservatorium und Eintracht Frankfurt sollen hier etwas Ausgleich schaffen.
Ein Sportprojekt zum Thema Ultimate Frisbee soll in diesem Zusammenhang auf freiwilliger Basis ein zusätzliches Bewegungsangebot schaffen.
Dozenten des Konservatoriums tragen dazu bei, der Orchesterarbeit, die im vergangenen Jahr trotz kreativer Probenarbeit der Fachschaft Musik erheblich gelitten hat, zusätzliche Impulse zu verschaffen.

Auch die psychische Belastung der Schüler*innen in Folge der Pandemie soll an dieser Stelle nicht vergessen werden. Ab den Herbstferien wird Frau Blosfeld von der Caritas wieder die psychologische Schulsprechstunde im Haus aufnehmen.