1. Home
  2. /
  3. Informationen
  4. /
  5. News 2022/23
  6. /
  7. Konzert des Kammerorchesters

Konzert des Kammerorchesters

Anlässlich seines fünfjährigen Bestehens gab das Kooperations-Kammerorchester von Musterschule und Dr. Hoch’s Konservatorium am 12. Dezember im Clara-Schumann-Saal des Dr. Hoch’s Konservatorium sein Konzert. Unter der Leitung von Ulrich Bruggaier wurden Carl Maria von Webers Fagottkonzert sowie die ersten drei Sätze aus Schuberts 3. Sinfonie aufgeführt.

Souverän und bravourös meisterte Elias Neuwirth, Solist des Abends, im ersten Teil des Konzerts die anspruchsvolle Solo-Partie von Webers Fagottkonzert in F-Dur, op. 75. Ausgesprochen facettenreich gestaltete er die mal virtuosen, mal lyrischen oder auch mal kraftvollen Passagen dieses dreisätzigen Werkes und erntete anschließend begeisterten Beifall des Publikums.

Den zweiten Teil des Konzerts bildeten die ersten drei der insgesamt vier Sätze von Franz Schuberts 3. Sinfonie in D-Dur (D 200). Hier werden die seufzenden melodischen Einwürfe der langsamen Introduktion – beinahe durchgängig von einem dichten pulsierenden Fundament getragen – abgelöst von den heiteren Klängen des folgenden Allegro con brio. Wie in einem Dialog geben die jungen Instrumentalist/innen dabei solistische Phrasen untereinander hin und her. Zwischendurch kulminiert kurzzeitig die Spannung im gesamten Orchester, löst sich sodann wieder und gibt einer neuen musikalischen Idee Raum. Statt eines langsamen zweiten Satzes begegnet uns ein zum einen beschauliches, zum anderen leichtes, fast schon tänzerisch anmutendes Allegretto. Ebenfalls beschwingt, nun jedoch deutlich lebhafter und kräftiger interpretieren die Ausführenden den darauffolgenden und das Konzert beschließenden dritten Satz des Werks.

Nach diesem gelungenen Konzert-Auftakt durch das Kammerorchester freuen wir uns schon auf eine Fortsetzung durch die Darbietungen der weiteren Ensembles der Musterschule bei den Januar-Konzerten.

 

Menü