Musik an der Musterschule

Print Friendly, PDF & Email

Die Musterschule ist das hessische „Zentrum zur Förderung musikalisch Begabter“.

Als solches setzt die Musterschule naturgemäß einen besonderen „Schwerpunkt in Musik“ („SiM“).

Dieser Schwerpunkt bietet in seinen musikpädagogischen Angeboten vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Musikausübung für alle Schülerinnen und Schüler.

Unser Konzept verbindet die Breitenförderung, die Begabtenförderung und die Spitzenförderung.

Jede Schülerin/Jeder Schüler kann hier ihren/seinen Platz finden, ganz gleich wie viel sie/ihn schon mit der Musik verbindet.

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum „Zentrum zur Förderung musikalisch Begabter“ und zum „Schwerpunkt in Musik“ ist Thomas Spahn.

E-Mail: spahn@musterschule.de

Wir bieten musikalische Bildung für alle

  • Wir fördern alle Schülerinnen und Schüler, die sich musikalisch betätigen möchten.
  • Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 71 erhalten erweiterten Musikunterricht im Klassenverband.
  • In jedem Halbjahr eröffnen die „Stunden des Klangs“ an einem Nachmittag den Schülerinnen und Schüler der Unterstufe und der Grundschulen die Möglichkeit, die verschiedenen Musikinstrumente näher kennenzulernen.
  • Finanziell subventionierte instrumentale Einsteigerkurse vermitteln erste Erfahrungen im Instrumentalspiel.
  • In Kooperation mit dem Dr. Hoch’s Konservatorium wird im Nachmittagsprogramm individueller Instrumental- oder Gesangsunterricht an der Musterschule angeboten.
  • Alle Schülerinnen und Schüler haben Zugang zu den vielfältigen Musik-Neigungsgruppen (sechs Chöre, drei Instrumentalensembles, zwei Perkussionsgruppen, Bigband, Orchester).
  • Jede Schülerin und jeder Schüler kann an den jährlich stattfindenden Musik-Arbeitstagen zur Vorbereitung von Schulkonzerten teilnehmen und bei diesen mitwirken.
  • Unabhängig von bereits erworbenen instrumentalen Fähigkeiten haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in der Oberstufe Musik als Leistungskurs zu wählen.

Wir fördern musikalisch Begabte

durch

  • die Möglichkeit zur Teilnahme an spezialisierendem Musikunterricht inklusive Hörschulung
  • ein gestuftes System schulischer Konzertpodien (Klassenkonzerte, „Wer will, der kann“, Kammermusikabende, SiM-Präsentationskonzert, Solistenpodium)
  • individuelle kammermusikalische Betreuung
  • modularisierten spezialisierenden Musikunterricht in der Oberstufe in Kooperation mit Dr. Hoch’s Konservatorium

Wir fördern musikalisch Hochbegabte

immer individuell, z.B. durch

  • die Vermittlung von schulischen und außerschulischen Auftrittsmöglichkeiten (solistisch und kammermusikalisch)
  • die Vermittlung von Erfahrungen bei Proben und Auftritten im Zusammenspiel mit professionellen Musikern im Orchester oder als Solist mit Orchester
  • die gezielte Förderung in Fächern, in denen keine ausreichenden Leistungen erbracht werden
  • Kompensation und Unterstützung bei Ausfallzeiten aufgrund von Teilnahmen an Wettbewerben, Kursen, Unterrichtsreisen, Konzerten etc.
  • Vermittlung von Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler, deren Wohnort für die tägliche Anreise zu weit entfernt liegt
1 im Schuljahr 2016/17 bis zur Klasse 7 versuchsweise, regulär bis zur Klasse 6

Stand: November 2016