Gartentag der 5a und 5b

PrintFriendly and PDF

Trotz sehr unbeständigen Wetters machten sich am 22. April viele Kinder und Eltern der Klassen 5a und 5b unter Anleitung von Frau Giannoulli den Schulgarten „fit“ für den Frühling.

Unkraut und lästiger Unterwuchs wurde entfernt, Unkraut zwischen den Pflastersteinen entfernt, altes Herbstlaub zusammengerecht, Sträucher und Büsche zurechtgestutzt, und Rasen gemäht. Mit kleinen Baum- und Gartenscheren, Astscheren, Sägen, Unkrautstechern, Rechen, Handharken, Hacken und Handkellen und Besen wurde der wintermüde Garten einem gründlichen Frühjahrsputz unterzogen und wieder auf Vordermann gebracht. Bereits nach 1 Stunde hatten die eifrigen Kindern und fleißigen Eltern den Garten wieder in eine kleine Oase verwandelt und die ersten Vogelbesucher rückten wieder an. Zudem kehrten die Kinder eifrig das Herbstlaub auf dem Schulhof zusammen und befreiten den Schulhofbereich vor dem Geräteschuppen vom lästigen Unkraut zwischen den Steinplatten.

Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern selbst: es gab reichhaltiges Buffet aus Obst, Tomaten, selbstgebackenen Kuchen und Salzgebäck, Brezeln, Käsespießen, Salami-Peitschen, Kaffee, Tee und Wasser. Und für Gespräche zwischen den Eltern und Lehrern war auch noch Zeit.

Text und Bilder: Ulrike Wohlschieß, EB 6b