Fahrradwerkstatt an der Musterschule

Die Fahrradwerkstatt an der Musterschule wurde in der Projektwoche im Juli 2016 gegründet. Durch Unterstützung der Elternspende wurde zunächst eine Basisausstattung angeschafft. Hierzu zählten Werkzeuge, verschiedene Verbrauchsmaterialien und Reparaturständer.

In der Projektwoche wurden die Schüler/innen von einem Zweiradmeister der Firma Bike Point geschult. Sie haben erfahren wie man mit Werkzeug umgeht, welche Spezialwerkzeuge es gibt und wie man kleinere Reparaturen durchführt. Mittlerweile sind Reparaturen wie Reifen wechseln, Schlauch tauschen/flicken und Schaltung und Bremsen einstellen kein Problem mehr. Durch meine Tätigkeit in einer Fahrradwerkstatt während des Studiums, können auch kompliziertere Reparaturen, wie Lager tauschen oder Räder zentrieren von uns durchgeführt werden. Hierzu haben wir, dank der finanziellen Unterstützung der Stadt Frankfurt, weitere Spezialwerkzeuge und Verbrauchsmaterialien angeschafft und zusätzlich weitere Fortbildungen absolviert.

Vor kurzem (September 2018) wurde das 100. Fahrrad in der Musterschulwerkstatt repariert und wir sind sehr stolz so vielen Schülern und Lehrern helfen zu können.

Die Fahrradwerkstatt befindet sich in Raum U05 und ist zurzeit dienstags in der 7. Stunde geöffnet.

Wir suchen immer Schüler/innen die Interesse haben mitzuarbeiten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Also einfach bei mir (nickels@musterschule.de) melden.

Neue Spezialwerkzeuge und Ersatzteile für die Fahrradwerkstatt

Die Fahrradwerkstatt der Musterschule hat dank Zuwendungen der Stadt Frankfurt viele Spezialwerkzeuge anschaffen können. Weiterhin verfügen wir nun auch über viele Verbrauchsgegenstände wie Reifen, Schläuche, Ketten etc..

Also macht am besten einen Termin aus (nickels@musterschule.de) oder bringt euer Fahrrad montags Anfang der siebten Stunde vorbei und lasst euer Fahrrad frühlingsfit machen.